Welche Muskeln werden beim Joggen trainiert?

Wadenmuskel

Inhaltsübersicht

 

Welche Muskeln werden beim Joggen trainiert? – Beim Joggen werden Muskeln im gesamten Körper beansprucht, in diesem Beitrag erfahren Sie welche Muskelgruppen hauptsächlich trainiert werden.

Obwohl Joggen als Ganzkörpertraining gilt, werden vor allem die Rumpf- und Unterkörpermuskeln beansprucht und trainiert. Die Gesundheit dieser Muskelgruppen ist enorm wichtig, da sie für die Stabilität, die richtige Form und die Ausrichtung der Wirbelsäule verantwortlich sind.

Indem Sie die Geschwindigkeit die Laufform oder die Steigung der Strecke verändern, können Sie die Belastungen für einzelne Muskelgruppen verändern.

 

Welche Muskeln werden beim Joggen hauptsächlich trainiert?

Kernmuskulatur

Ein starker, stabiler Kern ist die Grundlage für einen gesunden Körper und die meisten Bewegungen und Aktivitäten. Die Rumpf- und Beckenmuskulatur verbindet Ihren Oberkörper mit Ihrem Unterkörper.

Welche Muskeln werden beim Joggen trainiert?

Eine starke Rumpfmuskulatur trägt dazu bei, beim Joggen eine korrekte Haltung, Balance und Form aufrechtzuerhalten. Sie kann auch dazu beitragen, Ihre Wirbelsäule, Ihr Becken und Ihren Unterkörper richtig auszurichten.

Eine starke Bauchmuskulatur hilft Ihrem Körper, aufrecht zu bleiben, und reduziert die Stoßeinwirkung auf Ihren Rücken. Ein schwacher Rumpf kann dazu führen, dass Sie dies mit anderen Muskeln kompensieren, was zu Verletzungen führen kann.

 

Hüftbeuger

Ihre Hüftbeugemuskeln befinden sich an der Vorderseite Ihrer Hüfte, direkt über Ihren Oberschenkeln.

Welche Muskeln werden beim Joggen trainiert?

Sie verbinden den Oberschenkelknochen mit dem unteren Rücken, den Hüften und der Leiste. Die Hüftbeuger helfen bei der Stabilisierung des Beckens und der Wirbelsäule.

Der Hüftbeuger wird benötigt, um wir unser Knie und unser Bein zum Körper hinbeugen, sowie wenn wir unsere Beine nach vorne bewegen.

Um die Beweglichkeit zu gewährleisten, ist es wichtig, Kraft und Flexibilität der Hüftbeuger zu erhalten. Eine Verspannung der Hüftbeuger kann die Wirkung der Gesäßmuskeln beeinträchtigen, was zu einer Kompensation in anderen Bereichen und sogar zu Verletzungen führen kann.

 

Gesäßmuskeln

Beim Joggen werden die Gesäßmuskeln stark beansprucht und trainiert, sie befinden sich in Ihrem Gesäß.

Welche Muskeln werden beim Joggen trainiert?

Die Stärke dieser Muskeln spielt beim Joggen eine wichtige Rolle, da sie Sie nach vorne treiben und dabei helfen, schneller zu laufen. Gesäßmuskeln tragen auch zur Stabilität Ihres Rumpfes bei, sodass Sie eine korrekte Haltung einnehmen können.

Als die Hauptmuskeln, die für die Hüftstreckung verantwortlich sind, helfen sie auch, unsere Hüften zu stabilisieren und zu stärken. Dies hilft, die Ausrichtung unserer Wirbelsäule, Knie und Füße zu gewährleisten.

 

Quadrizeps

Der Quadrizeps ist eine Gruppe von vier langen Muskeln, die sich an der Vorderseite Ihres Oberschenkels befinden.

oberschenkelmuskulatur

Beim Laufen strecken wir unsere Knie und treiben diese so vorwärts. Die Energie, die in den Quads beginnt, wird in die hinteren Oberschenkelmuskeln übertragen.

Verbunden mit der Kniescheibe sind die Quads für die Streckung und Stabilisierung der Knie beim Laufen verantwortlich.

 

Hintere Oberschenkelmuskulatur / Ischiocrurale Muskulatur

Die hintere Oberschenkelmuskulatur (ischiocrurale Muskulatur) befindet sich auf der Rückseite des Oberschenkels zwischen den Hüften und den Knien.

Welche Muskeln werden beim Joggen trainiert?

Sie sind für die Hüftstreckung und die Kniebeugung verantwortlich. Die Muskeln helfen auch bei der Streckung des Oberschenkels, wenn Sie den Oberschenkel nach hinten bewegen.

 

Wir brauchen unsere hinteren Oberschenkelmuskeln, um uns bei jedem Schritt vom Boden abzustoßen und eine Beugung im Knie aufrechtzuerhalten, die hilft, eine Überstreckung zu verhindern. Das Beugen der Knie, um die Füße zum Hintern zu heben, hilft Ihnen, sich vorwärtszubewegen.

Um als Läufer maximale Effizienz zu erreichen, muss diese Muskelgruppe stark und flexibel sein. Andernfalls leidet unsere Form, und unser Risiko für Schmerzen und Verletzungen steigt.

Viele Menschen haben im Vergleich zum Quadrizeps weniger starke ischiocrurale Muskulatur, was zu Überkompensation und Ungleichgewichten in den Hüften, Knien und dem gesamten Schritt führen kann.

 

Wadenmuskeln

Unsere Wadenmuskeln befinden sich auf der Rückseite unseres Unterschenkels.

wadenmuskulatur

Wir setzen diese Muskeln jedes Mal ein, wenn wir uns vom Boden abstoßen und unser Bein anheben, um uns vorwärtszubewegen.

Die Wadenmuskeln sind auch an der Streckung und Beugung unseres Fußes beteiligt, wenn unser Fuß auftritt und sich wieder abstützt. Sie sind dafür verantwortlich, den Aufprall bei der Landung zu dämpfen, das Gleichgewicht zu halten und den Knöchel zu bewegen.

 

Was ist, wenn ich bergauf oder bergab jogge?

Beim Laufen bergauf oder bergab müssen wir eine etwas andere Technik anwenden, da wir unsere Muskeln anders beanspruchen. Wenn wir bergauf oder bergab laufen, müssen wir darauf achten, dass wir unseren Oberkörper über unserem Becken ausrichten.

 

Bergablaufen

Unsere Hüft-, Bein- und Knöchelmuskeln müssen härter arbeiten, insbesondere unsere Hüftstrecker, Quads und Knie.

Wenn wir Bergablaufen, wird möglicherweise zu viel Druck auf unsere Schienbeine ausgeübt, was zu Schmerzen im Schienbein führen kann. Der natürliche Fersenauftritt hilft, die Vorwärtsbewegung zu verlangsamen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Oberkörper nicht zu weit nach hinten lehnen.

 

Bergauflaufen

Welche Muskeln werden beim bergauf Joggen trainiert?

Beim Bergauflaufen müssen wir härter arbeiten und mehr Beinmuskeln aktivieren, um die Schwerkraft zu überwinden. Im Vergleich zum Laufen auf einer ebenen Fläche aktivieren wir die Vastusmuskeln des Quadrizeps etwas mehr und die Ischiocrurale Muskulatur weniger.

Beim Laufen an einer Steigung müssen wir in einen Mittel- oder Vorfußauftritt wechseln. Diese Art des Aufpralls übt mehr Druck auf unsere Waden und Knöchel aus, aber es macht es auch einfacher, sich vom Boden abzustoßen. Das liegt daran, dass ein Teil der Energie des Aufpralls von unseren Waden absorbiert wird, die uns beim Vorwärtsstoßen Kraft geben.

Wenn wir bergauf laufen, konzentrieren wir uns darauf, unsere Hüftmuskeln zu benutzen, um uns vorwärtszubewegen und unser Bein vollständig hinter uns zu strecken. Vermeiden Sie es, sich beim Bergauflaufen zu weit nach vorne zu lehnen, da dies den Einsatz des Hüftbeugers zum Anheben des Knies erschweren kann. Das Laufen bergauf kann sich negativ auf unser Gleichgewicht und unseren Abstoß auswirken.

 

Werden beim Laufen auch Sehnen und Bänder beansprucht?

Beim Laufen werden auch unsere Sehnen und Bänder beansprucht, diese helfen, einen Teil der Stöße abzufangen. Sehnen sind das Bindegewebe, das die Knochen mit den Muskeln verbindet und zu einer reibungslosen Bewegung und Stoßdämpfung beiträgt.

Bänder sind Bindegewebe, die unsere Knochen miteinander verbinden. Indem diese einen Teil der Belastung und des Aufpralls beim Laufen absorbieren, tragen sie dazu bei, dass unser Körper stabil ist und sich die Knochen nicht zu sehr bewegen.

 

Muss ich meine Muskeln vor dem Joggen aufwärmen?

Den meisten Ärzten zufolge sollten wir uns vor dem Training mindestens 5 Minuten lang aufwärmen, bevor wir zum Dehnen übergehen. Anstrengende Übungen wie das Laufen können unsere Muskeln verkürzen und verspannen, was zu einer reduzierten Beweglichkeit führen und unseren Bewegungsumfang einschränken kann.

Es ist wichtig, dass unsere Muskeln locker, flexibel und geschmeidig bleiben, um Beschwerden, Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden.

 

Fazit

Beim Joggen wird vor allem die Unterkörper- und Rumpfmuskulatur trainiert, achten Sie darauf, dass die aufgezählten Muskeln alle ausreichend trainiert sind, um ineffiziente und verletzungsfördernde Laufstile zu vermeiden.

Erweitern Sie Ihr Fitnessprogramm um ein Krafttrainings- und Dehnungsprogramm , das sich auf die wichtigsten Laufmuskeln konzentriert. Dadurch können Ihre Muskeln besser zusammenarbeiten und Ihre Laufleistung verbessert sich.

 

Welche Vorteile Joggen für die Gesundheit hat, erfahren sie hier.

 

Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on print
Drucken
Share on whatsapp
WhatsApp
Giersch Nährwerte
Giersch Nährwerte

Giersch (Gichtkraut) Giersch hat sehr gute Nährwerte, es ist eine Pflanze, die in Deutschland sehr häufig vorkommt. Im Allgemeinen ist Giersch als Unkraut bekannt, die

Weiterlesen »