Isoleucin

Isoleucin Funktion und Quellen

Inhaltsübersicht

Die Rolle von Isoleucin im menschlichen Körper

Isoleucin ist eine essenzielle Aminosäure, sie reguliert das Hormon Insulin und die Ausschüttung des Wachstumshormons Somatotropin, des Weiteren dient sie als Energielieferant und ist wichtig für den Muskelaufbau und die Muskelregeneration.

Darüber hinaus ist Isoleucin in der Lage die Ausdauer zu erhöhen und die Heilung von Muskelgewebe zu unterstützen. Es wird besonders professionellen Athleten und Bodybuildern empfohlen, da die primäre Funktion im Körper darin besteht, das Energieniveau zu erhöhen und den Körper bei der Erholung von anstrengenden Aktivitäten zu unterstützen.

Isoleucin ist eine essenzielle Aminosäure, es also in ausreichender Menge über die Nahrung in aufgenommen werden, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Isoleucin ist Bestandteil vieler Proteine, ein Mangel ist bei ausgewogener Ernährung eher selten.

Eigentlich ist Isoleucin ein Isomer von Leucin und eine der drei verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA), die die sogenannte verzweigtkettige Aminosäurefamilie bilden.

Die drei Aminosäuren (Isoleucin, Leucin und Valin) machen fast 70% aller Aminosäuren in den Proteinen des Körpers aus. Das ist der Grund, warum ihr Wert im menschlichen Körper so hoch ist.

 

Funktionen im Körper

Diese Aminosäure kann in verschiedenen Aspekten nützlich sein. Zum Beispiel  nimmt sie an der Hämoglobinsynthese teil und ist entscheidend an der Regulierung des Blutzuckers und des Energieniveaus beteiligt.

Es  hilft auch bei der Verhinderung des Muskelschwunds. Diese Aminosäure ist dafür bekannt, dass sie die Gewebereparatur nach Verletzungen oder Operationen fördert. Außerdem gibt es in der Literatur zahlreiche Hinweise darauf, dass die Familie der verzweigtkettigen Aminosäuren anabole Effekte auf die Muskelproteinsynthese hat. Deshalb kann eine Supplementation mit Isoleucin die Erhöhung des Muskelproteingehaltes in menschlichen Körpern, die unter dem Verlust von Muskelprotein leiden, positiv beeinflussen. Eine Reihe von Autoren hat den Nachweis erbracht, dass die drei betrachteten Aminosäuren für die Stimulierung der anabolen Funktion beim Menschen entscheidend sind. Schließlich wird Isoleucin in der Leber in Blutzucker umgewandelt, es kann so zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beitragen.

 

Funktionen von Isoleucin in der Übersicht:

  • Ermöglicht gezielten Muskelaufbau
  • Wird für Muskelregeneration benötigt
  • Kann bei starker Belastung als Energielieferant dienen
  • An Hormonregulation beteiligt (Insulinausschüttung)
  • Aktivierung von Wachstumshormon Somatotropin
  • An Neusynthese aller Proteine beteiligt

 

Tagesbedarf: Der Tagesbedarf liegt ungefähr bei 1400 mg pro Tag, Sportler haben einen erhöhten Bedarf.

Quellen (In sehr vielen Proteinen vorhanden):

Die aufgelisteten Lebensmittel sind nur Beispiele, die Aminosäure ist Bestandteil vieler Proteine und somit in fast allen proteinreichen Lebensmitteln vorhanden.

NahrungsmittelIsoleucingehalt auf 100g% des Tagesbedarfs
Sojaproteinpulver4253 mg304 %
Getrocknete Spirulina (Algen)3209 mg229 %
Parmesan2202 mg157 %
Hühnerbrust1634 mg117 %
Schinken1619 mg116 %
Rindersteak1580 mg113 %
Lachs1438 mg103 %
Thunfisch1378 mg98 %
Hanfsamen1286 mg92 %
Kürbiskerne1281 mg92 %
Erdnüsse1179 mg84 %
Sonnenblumenkerne967 mg69 %
Walnüsse966 mg69 %
Pistazien917 mg66 %

 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Drucken
Giersch Nährwerte
Giersch Nährwerte

Giersch (Gichtkraut) Giersch hat sehr gute Nährwerte, es ist eine Pflanze, die in Deutschland sehr häufig vorkommt. Im Allgemeinen ist Giersch als Unkraut bekannt, die

Weiterlesen »